Martigny biofiltration 1Martigny biofiltration 2Martigny biofiltration 3

Gestaffelte Renovierung der Biofilter:

Die acht Biofiltrationszellen sind nun vollständig renoviert. Die Arbeiten wurden zwischen 2016 und 2020 jeweils während den Sommermonaten durchgeführt. Um einen fortlaufenden Betrieb zu gewährleisten wurde Becken für Becken saniert, wobei die Arbeiten jeweils rund 2 Monate pro Becken dauerten.  Dabei wurden die Belüftungsrampen, die Ablaufrohre aus Edelstahl, die Düsen, die Gebläse, sowie das Filtermedium ersetzt. Parallel dazu wurden Betoninstandsetzungsarbeiten an den Becken durchgeführt. Die Renovierung ermöglichte es die Anlagen zu optimieren, sowie ihre Lebensdauer zu verlängern.

Parallel zur Sanierung wurde zudem während 18 Monate sehr erfolgreich ein temporäres Injektionssystem für vorgemischte Kalkmilch eingesetzt, um die fehlende Alkalität des Abwassers auszugleichen. Hierbei handelte es sich um eine Premiere in der Schweiz. Dadurch wurden die Ammoniumnormen bereits während den Bauarbeiten eingehalten. Dieses System wird nun durch eine konventionelle Kalkdosieranlage ersetzt.

Gland MBBR

Die beiden der Hauptbiologie vorgeschalteten Vorbehandlungsbecken, die zuvor mit rotierenden biologischen Scheiben ausgestattet waren, wurden in Wirbelbettbecken (MBBR) umgewandelt. Die Inbetriebnahme erfolgte in 2 Phasen: 1. Becken Mitte August und 2. Becken Ende September 2020. Diese äusserst kompakte Technologie ermöglicht es, die organische Verschmutzung in dem kleinen Volumen, das zuvor den biologischen Scheiben zugeteilt wurde, um 50% zu reduzieren. Das Prinzip, das darin besteht, Biomedien in die Behandlungsbecken einzuführen, damit die reinigende Biomasse sich dort ansiedeln kann, wird von ALPHA WT perfekt beherrscht. Uns stehen verschiedene Arten von Biomedien zur Verfügung, um uns bestmöglich an die Anforderungen der Wasseraufbereitung anzupassen. 

Diese Lösung bietet einfachere Betriebsbedingungen und geringere Betriebskosten. Sie hat es ermöglicht, bestehende Becken wiederzuverwenden, bestimmte Ausrüstungen und Rohrleitungen wiederzuverwenden und somit begrenzte Investitionskosten zu gewährleisten. Der MBBR ALPHA WT trägt somit zur Einhaltung der Einleitungsnormen am Auslass der Kläranlage bei.

Wir möchten der APEC für ihr Vertrauen und dem Ingenieurbüro Ribi SA für die ausgezeichnete Zusammenarbeit während der gesamten Arbeiten danken.

Hérémence remplacement dégrilleur

Der Feinrechen ALPHA der Kläranlage von Hérémence hat seine letzten Stunden nach 24 Jahren Betrieb ohne Probleme hinter sich gebracht. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hérémence wird fortgesetzt. Unser Team hat gerade eine nagelneue Anlage installiert und in Betrieb genommen, einschliesslich des Feinrechens, des Schaltschranks und der Automatisierung.

Unsere Adresse

ALPHA WasserTechnik AG
Schlossstrasse 15
2560 Nidau, Schweiz

Tel. +41 32 331 54 54
Fax +41 32 331 23 37
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Service & support
Tel. 0800 298 298 (gratis)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lageplan (Google)